Sie befinden sich hier: HomePublikationen & ToolsTools › PHVP 2002

Passivhaus Vorprojektierung 2002 - PHVP 2002

Die Passivhaus Vorprojektierung (PHVP 2002) ist eine stark vereinfachte Version des Passivhaus Projektierungs-Pakets (PHPP). Sie dient zur groben Ermittlung des zu erwartenden Heizwärmebedarfs eines Gebäudes bereits in einer sehr frühen Planungsphase.

Viele Eingabegrößen für eine detaillierte Energiebilanz sind in der Vorplanungsphase noch nicht mit hoher Genauigkeit bekannt. In der PHVP 2002 sind sie mit festen Werten vorbesetzt, die später bei Verwendung von Komponenten mit Passivhaus-Qualität erreicht werden. Einzugeben sind im Wesentlichen noch die Wohnfläche, die Flächen und Wärmedurchgangskoeffizienten der Gebäudehülle sowie die Auslegung der Lüftungsanlage.

Das vereinfachte Verfahren der Passivhaus Vorprojektierung behandelt nur das Gebäude selbst und berücksichtigt weder die Haustechnik noch den Einfluss der Umgebung. Es soll ein grobes Bild der bautechnischen Anforderungen für die Grundlagenermittlung, Vorentwurfsplanung und für die zugehörigen Kalkulationen liefern.

Für eine detaillierte Projektierung eines konkreten Objektes ersetzt das PHVP aber nicht das PHPP, da im hier viele Fragen zur Energiebilanz genau beantwortet werden. Es erlaubt die Berücksichtigung lokaler Klimadaten und die genauere Ermittlung der solaren und internen Wärmegewinne in Anhängigkeit von der Orientierung und der örtlichen Verschattungssituation. Die Auswirkungen von Wärmebrücken können berücksichtigt werden, für die Wärmeverluste ans Erdreich steht ein genaueres Berechnungsverfahren zur Verfügung. Ferner sind Aussagen über die Heizlast, über die Behaglichkeit im Sommerfall und vor allem auch die Berechnung des Primärenergiekennwertes einschließlich des Versorgungssystems möglich. Das PHPP ist beim Passivhaus Institut erhältlich.

Die Passivhaus Vorprojektierung wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Zur Verwendung der PHVP 2002 benötigen Sie Windows 2000 oder höher sowie Excel 2000 oder höher (Windows, und EXCEL sind geschützte Warenzeichen der Microsoft Corporation).

Installationshinweis
Die Zip-Datei entpacken. Wenn Sie noch nicht über ein Werkzeug zur Behandlung von ZIP-Archiven verfügen, finden Sie z.B. unter www.winzip.de eine kostenlose Testversion des Programms WinZip.

Die Dateien Readme.txt und Handbuch.pdf helfen Ihnen weiter.

PHVP 2002 herunterladen ( zip 1200 KB)


Aktuelle Kurse

PHPP-Grundlagen
06.-07.02.2018, Darmstadt
mehr
designPH
08.02.2018, Darmstadt
mehr
PHPP für Fortgeschrittene
09.02.2018, Darmstadt
mehr

e-learning

Veranstaltungen

Neue Lüftungs-Konzepte: Fassadenintegrierte Lüftung
am 10.11.2017
mehr

14. Tage des Passivhauses vom 10. bis 12. November 2017
mehr

09. bis 10. März 2018, München
mehr

Komponentendatenbank

Übersicht zertifizierter Bauteile
mehr

 

Aktuelle Projektbeteiligungen



Neue Entwicklungen

designPH
mehr

PHPP 9 (2015)
mehr


Passivhaus-Klassen -
Classic, Plus, Premium
mehr

EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr


Hausplaketten
für zertifizierte Gebäude
mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur

Protokollband "Kostengünstige Lüftungs-
lösungen im Wohnungbau – Systeme mit
Wärmerück-
gewinnung"
Inhaltsübersicht

Protokollband "Ökonomische
Bewertung von
Energieeffizienz-
maßnahmen" Inhaltsübersicht


Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen
EnerPHit-Planer-Handbuch



Protokollband "Lüftung in Passivhaus-Nichtwohn-gebäuden"
Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr


Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2015