Sie befinden sich hier: Home › PHPP - Das Energiebilanzierungs- und Passivhaus-Planungstool

Das Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP)

Das Planungstool PHPP ist ein übersichtliches Projektierungswerkzeug für Architekten und Fachplaner. Mehrere tausend Nutzer haben positive Erfahrungen mit der Zuverlässigkeit der Berechnungsergebnisse - bei gleichzeitig sehr einfacher Handhabbarkeit des Planungstools.

Das PHPP umfasst:

Im Jahr 1998 erschien das PHPP zum ersten Mal und wurde seither ständig weiter entwickelt. Kern des Pakets sind Rechenblätter für Heizwärmebilanzen (Heizzeit- und Monatsverfahren), für Wärmeverteilung und -versorgung, für Strombedarf und Primärenergiebedarf.



Neue, für die Planung wichtige Module wurden sukzessive ergänzt: u.a. Berechnung von Fensterkennwerten, Verschattung, Heizlast und Sommerverhalten, Kühl- und Entfeuchtungsbedarf, Lüftung für große Objekte und Nichtwohngebäude, Berücksichtigung von erneuerbaren Energiequellen sowie EnerPHit-Zertifizierung (Altbausanierung). Das PHPP wird fortlaufend anhand von Messwerten und neuen Forschungsergebnissen validiert und erweitert. Im Rahmen wissenschaftlicher Begleitforschungen wurden an mehreren hunderten Objekten Messergebnisse mit Berechnungsergebnissen verglichen.

Von entscheidender Bedeutung war das CEPHEUS-Projekt im Rahmen des europäischen Thermie-Programms, in dem an insgesamt 14 europäischen Standorten Siedlungen und größere Wohngebäude in Passivhaus-Standard gebaut und wissenschaftlich begleitet wurden. Dabei zeigte sich, dass die thermischen Gebäudeeigenschaften - auch bei Passivhäusern - mit überraschend hoher Genauigkeit mit dem Energiebilanzprogramm des PHPP wiedergegeben werden können. Insbesondere trifft dies auch für das eigens entwickelte Verfahren zur Berechnung der Heizlast zu.


Die folgende Abbildung zeigt Ergebnisse eines Vergleichs von Messungen und PHPP-Berechnungen bei verschiedenen Siedlungen. Interessant ist insbesondere, dass stets - übrigens bei allen Gebäudestandards - hohe (relative) Nutzerstreuungen beobachtet werden, das Projektierungsergebnis aber ausgezeichnet mit den durchschnittlichen Messergebnissen übereinstimmt.

 





















PHPP 8 - aktuelle Version mit einer Vielzahl an neuen Anwendungen

NEU:

 



PHPP 8 - Was ist neu ( pdf 41 KB)

PHPP Version 8 (2013) - Preis: 160,- Euro + Verpackung und Versand

Passivhaus in Sozialen Medien

Veranstaltungen

17. und 18. April 2015 in Leipzig mehr

12. Tage des Passivhauses vom 13. - 15. November 2015
mehr

Komponentendatenbank

Passivhaus
Komponenten-
Datenbank
mehr

 

Aktuelle Projektbeteiligungen

Neue Entwicklungen

designPH
mehr

PHPP 8 (2013)
mehr


EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Wärmedämm-systeme
mehr

EnerPHit -
PHI-Zertifikat für Altbau-modernisierung
mehr

Komponenten-Siegel
Transparente Bauteile
mehr


Hausplakette
für zertifizierte Passivhäuser mehr

 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Forschung / Literatur

Protokollband "Ökonomische Bewertung von Energieeffizienz-
maßnahmen" Inhaltsübersicht


Passivhäuser für verschiedene Klimazonen
mehr

Altbauten mit Passivhaus-Komponenten fit für die Zukunft machen
EnerPHit-Planer-Handbuch


Protokollband "Lüftung in Passivhaus-Nichtwohn-gebäuden"
Inhaltsübersicht




Online-Bestellung von Fachliteratur


© copyright Passivhaus Institut 2012